Alexianer St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH


https://urogynaekologie.berlin/index.php?p=news&area=1&newsid=3&name=-uraniaveranstaltungworld-continence-weekwir-laden-in-die-urania-ein

Druckversion / Zur Bildschirmversion



Neuigkeiten
„Uraniaveranstaltung“ - World continence week, wir laden in die Urania ein

„Uraniaveranstaltung“ - World continence week, wir laden in die Urania ein


Wir informieren Betroffene und Interessierte, am 19.06.2018 über interdisziplinäre Aspekte der Beckenbodendiagnostik und -therapie.

VERANSTALTUNGSORT

Urania Berlin e. V. An der Urania 17 10787 Berlin

VERKEHRSVERBINDUNGEN ZUR URANIA

///// U-Bhf. Wittenbergplatz: U1, U2, U3
///// An der Urania: 106, 187, M19, M29, M46 ///// U-Bhf. Nollendorfplatz: U1, U2, U3, U4

INFORMATIONSVERANSTALTUNG

FÜR PATIENTEN

Ärzte des Deutschen Beckenbodenzentrums informieren

19. JUNI 2018, 16.00 BIS 18.00 UHR

(Eintritt frei)

Veranstaltungsort: Urania

An der Urania 17 10787 Berlin

ST. HEDWIG-KRANKENHAUS

Große Hamburger Straße 5–11 | 10115 Berlin Tel.: (030) 23 11-0 /// Fax: (030) 23 11-25 44 E-Mail: st.hedwig@alexianer.de
Internet:
www.alexianer-berlin-hedwigkliniken.de

INFORMATION

Deutsches Beckenbodenzentrum (DBBZ)
///// Urogynäkologie, Tel.: (030) 23 11 - 21 06 ///// Chirurgie, Tel.: (030) 23 11 - 25 17
///// Urologie, Tel.: (030) 23 11 - 25 09 Internet: www.urogynaekologie.berlin

Das St. Hedwig-Krankenhaus liegt in Trägerschaft der Alexianer St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH, die zur Unternehmensgruppe der Alexianer GmbH gehört.
Weitere Informationen unter
www.alexianer.de

ÄRZTE UND PHYSIOTHERAPEUTEN DES DEUTSCHEN BECKENBODENZENTRUMS INFORMIEREN...

Eine Veranstaltung des Deutschen Beckenbodenzentrums (DBBZ) im St. Hedwig-Krankenhaus für Patienten und Interessierte in der Urania am 19. Juni 2018 im Rahmen der „10. World Continence Week“ der International Continence Society (ICS).

Deutschland war in den letzten Jahren weltweit das Land
mit den meisten Veranstaltungen anlässlich der „World Continence Week“, die das Ziel hat, die Inkontinenz und andere Beckenbodenfunktionsstörungen zu enttabuisieren. Wir wollen diese Idee weiterhin mittragen und den Anlass zur erneuten jährlichen Informationsveranstaltung nutzen.

Der Schirmherrschaft dieser Veranstaltung Rechnung tra- gend, möchten wir Sie über aktuelle Therapiekonzepte bei Harninkontinenz bzw. Senkungsbeschwerden informieren. Darmentleerungsstörungen werden oft beklagt und bedürfen einer spezialisierten Abklärung, darüber möchten wir Ihnen ebenfalls berichten.

Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte und Patienten. Im Anschluss an die Vorträge können Sie mit den Urologen, Chirurgen und Frauenärzten unseres Zentrums diskutieren und sich beraten lassen.

Prof. Dr. med. Ralf Tunn
Koordinator, Deutsches Beckenbodenzentrum Chefarzt Klinik für Urogynäkologie

PROGRAMM

Moderation:
Dr. med. Eric P. M. Lorenz
///// Chefarzt, Klinik für Viszeral- und Gefäßchirurgie -

Minimal Invasive Chirurgie im St. Hedwig-Krankenhaus

///// Urologie:
Der „künstliche Schließmuskel“ –
eine Option bei Männern und Frauen.

Prof. Dr. med. Helmut H. Knispel
Chefarzt, Klinik für Urologie im St. Hedwig-Krankenhaus

///// Chirurgie:
Aktueller Stand der Diagnostik von Stuhlentleerungs- störungen.
Dr. med. Eric P. M. Lorenz
Chefarzt, Klinik für Viszeral- und Gefäßchirurgie - Minimal Invasive Chirurgie im St. Hedwig-Krankenhaus

///// Urogynäkologie:
Senkungsoperationen ohne bzw. mit Gewebeersatz, welche Technik kommt wann in Frage?
Dr. med. Andrea Lippkowski
Oberärztin, Klinik für Urogynäkologie im St. Hedwig- Krankenhaus



Powered by Koobi:SHOP 7.72 ©